Oralchirurgie

Schonende Weisheitszahnentfernung

In vielen Fällen ist eine Entfernung der Weisheitszähne notwendig, weil Schmerzen absehbar sind oder die Entwicklung des Gebisses beeinträchtigt ist. Dank spezieller Techniken und viel Feingefühl gestalten wir die Weisheitszahn-OP in unserem ZahnZentrum am Laagberg so schonend wie möglich. Wir sind Spezialisten für schwierige Fälle.

Wurzelspitzenresektion

Ein unruhiger und entzündeter Wurzelkanalbehandelter Zahn muss nicht sofort entfernt werden. Zum Erhalt der Zähne bieten wir die Reinigung der Entzündung an der Wurzelspitze an. Bei diesem minimalinvasiven Eingriff wird die infizierte Wurzel unter Sicht abgetragen.

Weichgewebsmanagement / Rezessionsdeckung

Das Weichgewebe in der Mundhöhle (die Mundschleimhaut) ist einzigartig und wird täglich stark beansprucht. Bei Schädigung oder Rückgang vom roten Zahnfleisch kann das Weichgewebe mit speziellen Techniken wiedergewonnen werden. Eine häufige Anwendung ist die Abdeckung sensibler freiliegender Zahnwurzeln (Rezessionsdeckung).

Zystenentfernung

Eine Zyste ist ein nicht natürlicher (pathologischer) Hohlraum. Zysten wachsen unauffällig und verursachen nur selten Schmerzen. Wird eine Zyste vom Behandler festgestellt muss diese chirurgisch eröffnet oder entfernt werden.

Freilegung von retinierten Zähnen

Ein Zahn der im Kiefer verbleibt und den Durchbruch nicht selbstständig schafft, bezeichnen wir als retinierten Zahn. Diese Zähne werden in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Kieferorthopäden an die natürliche Stelle geschoben. In einem kurzen Eingriff wird der verlagerte Zahn mit einem Bracket versehen und der Kieferkamm wird für den Zahndurchbruch vorbereitet. Jetzt kann der Kieferorthopäde den Zahn harmonisch eingliedern.